Die Zitrone – Sauer ist gesund

Zugegeben: Allein der Gedanke an einen sauren Zitronensaft sorgt bei vielen Menschen für Gänsehaut oder ein komisches Gefühl im Mund. Andere empfinden den Saft oder eine „heisse Zitrone“ als wohltuende Erfrischung. Immer wieder attestieren Fachleute der Zitrusfrucht positive Eigenschaften. Und in der Tat birgt die Zitrone zahlreiche Vorteile. Wir sagen Ihnen, wie Sie diese am besten für sich nutzen können.

Steckbrief Zitrone

  • Lateinischer Name: Citrus limon
  • Gehört zu der Familie der Rautengewächse
  • 29 kcal pro 100 g[1]FDDB. www.fddb.mobi. [Online] [Zitat vom: 28. August 2020.] https://fddb.mobi/de/naturprodukt_zitrone_frisch.html.
  • Wuchshöhe bis zu 5 m
  • Enthaltene Mineralstoffe: Magnesium, Phosphor, Kalium, Calcium
  • Grösse: bis zu 10 cm

Merkmale der Zitrone

Die Frucht des Zitronenbaums erfreut sich auf der gesamten Welt grosser Beliebtheit. Ihren Ursprung hat die Zitrone in Asien. In China wurde die süss-saure Frucht bereits vor über 3000 Jahren wegen ihrer medizinischen Eigenschaften gezüchtet[2]wissenschaft.de. www.wissenschaft.de. [Online] 30. Dezember 2018. [Zitat vom: 28. August 2020.] https://www.wissenschaft.de/umwelt-natur/geschichte-der-zitrone-entraetselt/. Bis heute wird sie vor allem im Mittelmeerraum angebaut.

Dabei fällt die faustgrosse Frucht primär durch ihre prägnante Farbe und den charakteristischen Geschmack auf. Die immergrünen Zitronenbäume erreichen eine Höhe von bis zu 5 m.

Aber auch in der Schweiz wird die gelbe Frucht immer beliebter. Alleine im Jahr 2018 stieg der Pro-Kopf-Konsum auf 4,2 kg[3]statista. www.statista.com. [Online] [Zitat vom: 28. August 2020.] https://de.statista.com/statistik/daten/studie/475215/umfrage/pro-kopf-konsum-von-zitronen-in-der-schweiz/.. Exotische Früchte liegen im Trend und neue Superfoods fluten beinahe täglich die Regale unserer Supermärkte.

Warum ist die Zitrone so gesund?

Bereits im 18. Jahrhundert wurde die Zitrone als Vitamin C-Lieferant gegen die Mangelerkrankung Skorbut geschätzt. Damals war sie vor allem bei Seefahrern beliebt. Bis heute gibt es wohl nur wenige Früchte, die mehr Vitamin C beinhalten als die Zitrone. Bereits 100 Gramm enthalten 50 mg Vitamin C, der halbe Tagesbedarf eines Erwachsenen[4]Apotheken Umschau. www-apotheken-umschau.de. [Online] 9. April 2014. [Zitat vom: 28. August 2020.] https://www.apotheken-umschau.de/Zitrone.. Der hohe Vitamin C-Gehalt trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei und kann Müdigkeit verringern.

Das in der Zitrone enthaltene Kalium kann zudem die Nerven und Muskeln in ihrer Funktion unterstützen. Weiter gibt es Hinweise darauf, dass Zitronen die Leber schützen und dass sie Alzheimer entgegenwirken.

Die Zitrone gilt volkstümlich als beliebtes Mittel bei Erkältungen, da sie das Immunsystem unterstützt. Darüber hinaus berichtet eine Studie davon, dass die Frucht bei der Gewichtsabnahme helfen kann[5]Kim, Mi Joung, et al. Lemon detox diet reduced body fat, insulin resistance, and serum hs-CRP level without hematological changes in overweight Korean women.. Demnach ist die Zitrone eine wertvolle Waffe im Kampf gegen die überschüssigen Pfunde.

Zitronentee selber machen

Immer mehr Menschen integrieren die Zitrone in ihren Alltag. Während der Beauty- und Anti-Aging-Sektor auf Zitronenwasser nach dem Aufstehen schwört, lieben andere Menschen den wohltuenden Geschmack von einem frischen Zitronentee. Diesen können sie problemlos selbst zubereiten:

  1. Bevor es losgeht, sollten Sie die Zitronen (am besten 2 Zitronen) gründlich waschen und diese in kleine Scheiben schneiden
  2. Geben Sie die Zitronenstücke nun in einen Topf und giessen Sie 0,75 l warmes Wasser darüber. Das Wasser sollte jedoch nicht kochen, um das wertvolle Vitamin C zu bewahren
  3. Lassen Sie den Tee für ein paar Minuten ziehen

Zitronen in der Küche

Egal, ob in der Cola, im Wasser oder im Cocktail. Man findet Zitronenscheiben in unzähligen Getränken. Dort sorgen Sie meistens für die geschmackliche Abrundung und das gewisse Etwas. Zudem verleiht die Zitrone diversen Fisch- und Fleischgerichten durch ihr einzigartiges Aroma eine erfrischende Note. Aufgrund der positiven Eigenschaften findet man sie ebenso in unzähligen Smoothie-Variationen.

Quellen & Verweise[+]

Bonne-Sante.fr utilise des cookies

Notre site Web utilise également des cookies pour assurer le meilleur service possible. Si vous continuez à naviguer sur le site, vous consentez à l'utilisation de cookies. En savoir plus