Echte Kamille – Alles über die Heilpflanze

Die Kamille ist eine weit verbreitete Heilpflanze, der antibakterielle und entzündungshemmende Eigenschaften zugeschrieben werden. Andere schwören bei Magen-Darm-Beschwerden auf die krampflösende Wirkung des Kamillentees. Jedoch kann die Kamille auch zur äusserlichen Anwendung gebraucht werden. Wir schauen uns die Pflanze genauer an.

Allrounder Kamille

Die Kamille (lateinischer Name: Matricaria chamomilla) kommt ursprünglich aus dem östlichen Mittelmeerraum und gehört zu der Familie der Korbblütler. Heutzutage geniesst sie rund um den Erdball einen guten Ruf als Heil- und Arzneipflanze. Dabei sollte man eine Unterscheidung zwischen der „echten Kamille“ und der „Hundskamille“ treffen, da hier eine grosse Verwechslungsgefahr besteht. Man erkennt die echte Kamille daran, dass der Blütenboden, im Gegensatz zu dem der Hundskamille, hohl ist. Zwar ist die Hundskamille keine giftige Pflanze, jedoch keineswegs so wirksam wie die echte Kamille.

Wissenswertes über die echte Kamille

  • Familie: Korbblütler
  • Nutzung: Heilpflanze, Arzneipflanze
  • Höhe: ca. 50 cm
  • Alter: einjährige Pflanze
  • Kalorien Kamillentee: 1 kcal pro 100 g[1]fddb.mobi. www.fddb.mobi. [Online] [Zitat vom: 2020. Juli 16.] https://fddb.mobi/de/aldi_kamillentee.html.

Die Kraft der echten Kamille

Die Kamille blickt auf eine lange Historie als Heilpflanze zurück. So setzten schon die Ägypter auf die entzündungshemmende Wirkung der Kamille. Später erkannte Hippokrates (5 Jh. Vor Chr.) die Vorteile der Pflanze, sodass er diese bei Wehen und Menstruationsschmerzen empfahl.

Die Kamille enthält die wertvolle Kombination aus ätherischem Öl, Matricin und Flavonderivaten. Das im ätherischen Öl enthaltene Alpha-Bisabol verfügt über eine antibakterielle Wirkung. Von daher wird sie volkstümlich häufig bei Mund- und Rachenentzündungen eingesetzt.

Eine Studie (die Studie gibt eine Übersicht aus einem Screening von 69 anderen Studien) über die Matricaria recuittea chamollia L. weist darauf hin, dass Kamille vorteilhaft bei Kniearthrose, Colitis ulcerosa und gastrointestinalen Störungen sein kann. So wird sie häufig wegen ihrer entzündungshemmenden, antidepressiven, antimikrobiellen Wirkung eingesetzt[2]Miraj, Sepide und Alesaeidi, Samira. A systematic review study of therapeutic effects of Matricaria recuitta chamomile (chamomile). 2016.

Die echte Kamille wird u. a. als Kamillentee, Tinktur, Salbe, Dampfbad angewendet. Sie wirkt krampflösend bei Magenproblemen und kann Blähungen vertreiben. Zudem schwören unzählige Haushalte seit Jahrhunderten auf die Kamille für eine schneller Wundheilung. Kamillenextrakte findet man heutzutage häufig in kosmetischen Produkten wie Cremes oder Akne-Salben. Entzündliche Wunden, unreine Haut oder eitrige Pickel können sich schnell entzünden und auffällige Narben hinterlassen. Kamille schützt Haut und Schleimhäute und wird dabei allgemein sehr gut vertragen.

Kamillentee selber machen

Wer sich von der Kraft der Kamille überzeugen will, muss dafür keine fertigen Teebeutel benutzen. Der Unterschied zwischen Kamillentee aus dem Supermarkt und frisch zubereiteten Blüten wird dabei schnell deutlich. Überzeugen Sie sich selbst mit dem folgenden Rezept:

  1. Die gewünschte Menge Wasser aufkochen
  2. Getrocknete oder frische Kamille übergiessen
  3. Kamillenblüten im heissen Wasser für ca. 10 Minuten ziehen lassen
  4. Die Blüten aus dem Wasser nehmen
  5. Nach Belieben süssen und geniessen

Kamillenbad selber machen

Nach einem stressigen Tag gibt es, gerade in der Grippesaison, kaum etwas besseres als ein wohltundes Kamillenbad: So einfach geht’s:

  1. Kochen Sie ca. 1 Liter Wasser auf
  2. Giessen Sie mit dem kochenden Wasser eine Handvoll Kamillenblüten oder 4 Teebeutel auf
  3. Lassen Sie den Tee für 12 Minuten ziehen, in der Zwischenzeit können Sie das Badewasser einlassen
  4. Geben Sie den aromatischen Sud in das warme Badewasser

Fazit

Die echte Kamille ist eine wahre Allzweckwaffe, die in keinem Haushalt fehlen sollte. Sie wirkt gegen Magen- und Darmprobleme, Menstruationsbeschwerden, Entzündungen und viele andere Beschwerden. Egal, ob als Kamillentee, Creme, Kompresse oder Badezusatz: Die Kamillenpflanze ist ein wertvolles Gut aus der Natur!

Quellen & Verweise[+]

Bonne-Sante.fr utilise des cookies

Notre site Web utilise également des cookies pour assurer le meilleur service possible. Si vous continuez à naviguer sur le site, vous consentez à l'utilisation de cookies. En savoir plus